Skip to main content

Ein Familienbetrieb seit Jahrhunderten

Der Hof wurde bereits im 13. Jahrhundert zum ersten mal erwähnt

Schon vor dem 18. Jahrhundert waren Familien mit dem Namen Urban auf dem Hof.

Bonifaz Kaspar Urban geboren 1773 war ein Sohn des Hofes und wurde der 3. Erzbischof von Bamberg.

Besitzerwechsel

Im 19. Jahrhundert gab es einige Besitzerwechsel auf dem Hof, seit 1922 ist der Hof wieder in Händen der Familie Urban. Mit der Hofübernahme von Josef Urban im Jahr 1981 begann die Erfolgsgeschichte zum heutigen Bio-Bauernhof mit Metzgerei.

Biologische Bewirtschaftung

Sepp und Regina Urban bewirtschafteteten den Hof ab 1982 biologisch zunächst nach den Naturland Kriterien und stellten 1987 auf das Bioland Siegel um.

Gründung Metzgerei

Neben der Landwirtschaft entwickelte sich der Wunsch nach Biologisch einwandfreien Wurstwaren ohne Zusatzstoffe, so wurde im Jahr 1986 der erste Metzger eingestellt.

Erster Hofladen

Die Direktvermartung in Herrnhausen startete mit der Eröffnung des ersten Hofladens am 19.09.1987

Der Hofladen in Oberherrnhausen

Eine kleine Erweiterung des Ladens

Stetige Erweiterung

In den 90er Jahren wurde die Fleischproduktion und der Hofladen stetig erweitert. Jedoch kamen aufgrund der steigenden Nachfrage nach biologisch, einwandfreien Lebensmitteln, die Metzgerei und der kleine Hofladen langsam an die Kapazitätsgrenzen.

Die Pläne am Hof

Hofübergabe an Sohn Hans

2005 wurde die Bewirtschaftung des Packlhofs an Sohn Hans Urban übergeben der diesen seither gemeinsam mit seiner Frau Katharina betreibt.

Eröffnung in Eurasburg

Pläne für eine neue Metzgerei am Mühlbachweg an der Loisach in Eurasburg wurden verwirklicht und so, im November 2006, die neue Produktionsstätte mit angrenzendem Bioladen eröffnet.

Erweiterung in Eurasburg

2013 wurde der Standort am Mühlbach noch einmal erweitert um Büroräume, und die Ladenfläche wurde auf 250 m2 erhöht.

Vergrößerung der Produktionsfläche

Ende 2016 wurde die Produktionsfläche auf 2000 m2 erweitert.

Übergabe der Metzgerei

Im Jahr 2017 wurde die Metzgerei an Tochter Kathrin übergeben die den Betrieb mit über 50 Mitarbeitern mit ihrem Ehemann Florian Holzmayr betreibt.